Bornholm

 

Bild - Nr.1
Die traumhafte Insel mitten in der dänischen Ostsee wird für dich für eine Woche dein Zuhause. Die Gesichter der Insel sind vielschichtig: traumhafte Sandstrände mit seichten Dünen im Süden, rauhe, imposante Klippen im Osten und Norden der Insel, in der Mitte der zweitgrößte Wald Dänemarks, mit Findlingen als Zeitzeugen der Eiszeit, klaren Seen und verwunschenen Bachläufen. Bornholm ist eine Schönheit und ein sehr besonderer, kraftvoller Ort. Hier kannst du wahre Natur erleben und dich von ihr in den Bann ziehen lassen. Lass dich einstimmen durch eine „Ode“ an Bornholm:

„Wenn du jemals in deinem Leben einen Menschen triffst, der verlernt hat, was Schönheit ist,
der verlernt hat, wie Schönheit sich anfühlt,
welche Farben sie hat, wie sie schmeckt und wie sie lächelt, dann bringe ihn nach Bornholm.
Lass ihn die Felsen berühren,
lass ihn die Stimmen der Steine hören,
die ihm vom Leben erzählen,
von dem, wo alles begann.
Bringe ihn an den Fuße eines Baumes und lass ihn seine Wurzeln spüren,
tief in die Erde, tief in das Sein.
Und dann lass ihn dem Wind lauschen,
der in den Blättern von der Ewigkeit erzählt.
Dann gehe mit ihm an das weite Meer.
Lass ihn hören, wie Schönheit sich anhört,
lass ihn sehen, wie Fülle ausschaut
und welches Gesicht Vollkommenheit hat.

Wenn er dann die Möwen beobachtet,
die über das Wasser gleiten, die Schwalben, die nach Mücken jagen,
wirst du sein erstes Lächeln sehen.
Nun legst du ihn in das warme Bett des weißen Sandes und lass ihn die Erde spüren,
spüren wo er hingehört.
Dann fast am Ende seiner Reise führe ihn zu den Menschen der Insel, die die Schönheit sehen können
und du wirst ihn lächeln sehen.
Bevor er wieder gehen muss, begleite ihn auf den höchsten Felsen der Insel und
lass ihn laut danken
für das, was er gesehen hat,
was er gehört hat und gefühlt hat.

Er wird wiederkommen. Der Schönheit wegen.“

Advertisements